Lassen Sie der Natur Raum

Gepflasterte Wege im Garten sind von Vorteil. Denn Sie möchten sicher ohne dreckige Schuhe zum Kompost gehen.

Aber muss wirklich so viel Grund mit Platten, Holz und Kies bedeckt werden? Versuchen Sie die Fläche zu begrenzen, die im Garten versiegelt wird. Denken Sie nur an die grassierende Mode, Vorgärten mit Kies zuzuschütten, meist bis in den letzten Winkel.

Oft sind so viele gepflasterte Flächen gar nicht notwendig und auch nicht wünschenswert. Nur scheinbar machen sie wenig Arbeit. Beispielsweise sieht Schotter mit einer Folie darunter einige Zeit gut aus. Irgendwann setzt sich aber Erde zwischen den Schotter fest. Dann wird es mühsam, die Pflanzen zu entfernen, die sich dort ansiedeln.

Alternativen sind Rasensteine und Trittsteine. Sie können aber auch Rindenmulch verwenden oder einen Rasenweg vorsehen. Hauptsache, das Wasser kann versickern.

Versiegeln Sie nicht mehr Flächen als nötig.